Kamino

Ziegelweg 3, 72764 Reutlingen - Webseite »

  • Billie - Legende des Jazz Details »

    Ihre außergewöhnliche Stimme und ihre Lieder voll emotionaler Stärke machten Billie Holiday weltberühmt. Mit ihrem Song "Strange Fruit" lieferte sie den Soundtrack für die Bürgerrechtsbewegung der amerikanischen People of Colour. In den 1960er Jahren plante die Journalistin Linda Lipnack Kuehl eine Biografie über ihr Idol zu verfassen, sie verstarb jedoch unter ebenso tragischen Umständen wie Billie. Nun knüpft James Erskine an ihre Arbeit an.

  • Contra Details »

    Professor Richard Pohl ist bekannt für seine fremdenfeindlichen Bemerkungen. Jetzt droht er von der Universität zu fliegen, nachdem er die Jura-Studentin Naima Hamid beleidigt hat. Als das Video viral geht, gibt der Universitätspräsident ihm eine letzte Chance: Er soll die Geschmähte fit für einen Debattier-Wettbewerb machen. Das ungleiche Duo feiert erste Erfolge, bis Naima den Grund für das "Multi-Kulti-Märchen" entdeckt.

  • Die Unbeugsamen Details »

    In der Bonner Republik der 1950er Jahre mussten sich Frauen ihre Beteiligung an demokratischen Entscheidungen gegen die Männer buchstäblich erkämpfen. Sie trotzten unerschrocken und mit viel Geduld allen Hindernissen, allen voran sexueller Diskriminierung. Im Dokumentarfilm von Torsten Körner kommen Politikerinnen von damals und heute zu Wort und berichten von ihren Erinnerungen und Erfahrungen.

  • Ottolenghi und die Versuchung von Versailles Details »

    Yotam Ottolenghi ist ein weltberühmter Spitzenkoch. In dem Dokumentarfilm wird die Zusammenarbeit zwischen Ottolenghi und dem Metropolitan Museum of Art in New York beleuchtet. Gemeinsam mit fünf ausgewählten Konditoren soll Ottolenghi eine Food-Gala auf die Beine stellen, die mit Süßspeisen überzeugen soll, von Nachtischen aus Versailles inspiriert. Ein schwieriges Unterfangen, das viele Herausforderungen birgt.

  • Schachnovelle Details »

    Wien, 1938: Das Nazi-Regime besetzt Österreich. Kurz bevor der Anwalt Josef Bartok in die USA fliehen kann, wird er verhaftet und in das Hauptquartier der Gestapo gebracht. Als Vermögensverwalter Adeliger soll er dem Gestapo-Leiter Böhm den Zugang zu deren Konten ermöglichen, doch Josef weigert sich - und kommt in Isolationshaft. Über Monate bleibt er standhaft, verzweifelt aber zusehends, bis ihm durch Zufall ein Schachbuch in die Hände fällt.

  • À la carte! - Freiheit geht durch den Magen Details »

    Zu Beginn der Französischen Revolution ist die Gastronomie etwas, das den Aristokraten vorbehalten bleibt. Der talentierte Koch Manceron wird vom Herzog von Chamfort entlassen und verliert dadurch die Lust am Kochen. Als er zurück in sein Landhaus kommt, wo er die geheimnisvolle Louise kennenlernt, hilft diese ihm wieder Fuß zu fassen. Zusammen beschließen sie, das allererste Restaurant Frankreichs zu eröffnen und so Rache am Herzog zu nehmen.



Kinofilme in
Stuttgart & Region







© Zeitungsverlag Waiblingen
 
 
 

Top