Delphi

Tübinger Str. 6, 70178 Stuttgart - Webseite »

  • Der Distelfink Details »

    Im Metropolitan Museum of Art findet ein Bombenanschlag statt. Der 13-jährige Theo überlebt das Attentat. Doch seine Mutter stirbt. Im Schutt des Ausstellungshauses findet der Jugendliche ein Bild und nimmt es mit. Sein Leben ändert sich für immer: Er kommt in eine wohlhabende Pflegefamilie, wächst heran. Doch er macht sich ständig Vorwürfe wegen des Todes seiner Mutter. Das Bild ist sein einziger Trost. Keiner weiß, dass er es gestohlen hat.

  • Der Glanz der Unsichtbaren Details »

    Eine Einrichtung für obdachlose Frauen soll geschlossen werden. Es bleiben nur drei Monate Zeit. Zwei Sozialarbeiterinnen kämpfen engagiert gegen das bürokratische System. Mit kreativen Tricks gliedern sie ihre "Kundinnen" wieder ins Arbeitsleben ein. Edith Piaf, Brigitte Macron oder Lady Di - so die Namen der obdachlosen Frauen. Sie hoffen mit viel Witz und Selbstironie auf ein Leben mit Arbeit und einem festen Dach über dem Kopf.

  • Ein Licht zwischen den Wolken Details »

    In den Bergen Albaniens hat die Geschichte ihre Spuren hinterlassen: Christentum, Islam und Kommunismus haben einander durchdrungen. Der Hirte Besnik lebt hier ein einsames Leben. Er entdeckt eine christliche Wandmalerei in der Moschee: Hier haben einst Christen gebetet! Als sein Vater stirbt, entbrennt ein Streit zwischen den Glaubensrichtungen. Doch Besnik hat eine Vision, er will die Familienmitglieder miteinander versöhnen.

  • Joker (OV) Details »

    Arthur Fleck hat als Straßenkünstler in Gotham City im Jahre 1981 kein Glück. Doch immer wieder malt er sich sein Clownslächeln aufs Gesicht. Er will die Menschen zum Lachen bringen, er will, dass sie ihn lieben. Als er erneut zusammengeschlagen wird, verwandelt sich sein Wunsch nach Liebe in reinen Hass. Hinter dem Clownslächeln fasst er den Plan zu seinem ersten Mord. Und diesem sollen noch weitere folgen.

  • Leberkäsjunkie Details »

    Schluss mit Leberkäs! Ab jetzt gibt es für Franz nur noch gesundes Essen bei Oma. Zu seinen Leberkäsentzugserscheinungen gesellen sich Schlafmangel und stinkende Windeln: Halb-Ex-Freundin Susi verpflichtet ihn, auf den gemeinsamen Sohn aufzupassen. Da wird die Idylle von Niederkaltenkirchen durch einen Kriminalfall erschüttert. Der selbsternannte Privatdetektiv Rudi eilt herbei, um ungefragt bei Ernährung, Ermittlung und Erziehung zu beraten.

  • Skin Details »

    Bryon Widner ist ein Aussteiger. Er wurde von zwei Anhängern der White-Supremacy-Ideologie erzogen. Den Hass trägt er im Herzen und sichtbar auf seiner Haut. Rechte Parolen und Symbole prangen auf seinem Körper und seinem kahl rasierten Schädel. Als er die dreifache Mutter Julie kennen- und lieben lernt, will er es ihr nachtun und der rechten Szene den Rücken kehren. Doch seine rassistische "Familie" will ihn nicht einfach gehen lassen.



Kinofilme in
Stuttgart & Region







© Zeitungsverlag Waiblingen
 
 
 

Top