Atelier am Bollwerk

Hohestr. 26, 70176 Stuttgart - Webseite »

  • Die Stimme des Regenwaldes Details »

    Schon immer träumte Bruno Manser vom Leben im Dschungel. Zwischen 1984 und 1990 erfüllte er sich diesen Wunsch und reiste zu den Penan-Indianern nach Borneo, fernab der Zivilisation. Als der Lebensraum des Volkes von Abholzungen bedroht wurde, organisierte er spektakuläre Aktionen zur Rettung des Regenwaldes. Diese Aktionen machen ihm zu einem der berühmtesten und glaubwürdigsten Umweltaktivisten seiner Zeit. Seit 2000 ist er verschollen.

  • Eine Frau mit berauschenden Talenten Details »

    Patience arbeitet als Gerichtsdolmetscherin beim Pariser Drogendezernat. Als die sonst so unabhängige Frau in finanzielle Not gerät, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung. Sie sabotiert die Beschlagnahmung einer Drogenlieferung und sucht selbst nach dem Stoff. Mit Erfolg! Patience macht sich schnell einen Namen in der Drogenszene, während der neue Drogenboss für ihre Kollegen von der Polizei ein Phantom ist, dem sie hinterherjagen.

  • Martin Margiela - Mythos der Mode Details »

    Martin Margiela ist der "Banksy of Fashion". Der Dokumentarfilm ist ein einzigartiges Porträt über einen Mythos der Modegeschichte. Margiela erzählt dem Filmemacher Reiner Holzemer, was ihn bewogen hat, Maison Martin Margiela zu gründen. Vor allem aber, was ihn nach 20 Jahren und 41 provokativen Kollektionen dazu veranlasst hat, sein Leben grundlegend zu ändern - und die Modewelt, ohne Ankündigung, zu verlassen.

  • Mein Liebhaber, der Esel & ich Details »

    Die Lehrerin Antoinette freut sich auf die Ferien mit ihrem heimlichen Geliebten Vladimir, dem attraktiven Vater einer Schülerin. Doch als seine Ehefrau mit ihrer Familie wandern will, wird Antoinette versetzt. Kurzerhand reist sie in einen Nationalpark und bucht eine Trekking-Tour mit einem Esel, der sich als guter Zuhörer und störrischer Partner erweist. Als dort Vladimir mit seiner Familie auftaucht, werden die Liebeskarten neu gemischt.

  • Mein Liebhaber, der Esel & ich (OV) Details »

    Die Lehrerin Antoinette freut sich auf die Ferien mit ihrem heimlichen Geliebten Vladimir, dem attraktiven Vater einer Schülerin. Doch als seine Ehefrau mit ihrer Familie wandern will, wird Antoinette versetzt. Kurzerhand reist sie in einen Nationalpark und bucht eine Trekking-Tour mit einem Esel, der sich als guter Zuhörer und störrischer Partner erweist. Als dort Vladimir mit seiner Familie auftaucht, werden die Liebeskarten neu gemischt.

  • Oeconomia Details »

    Der Dokumentarfilm beschäftigt sich mit unserem Wirtschaftssytem und versucht zu erklären, wie er funktioniert. Aufgezeigt werden die Gesetze des Kapitalismus und was getan wird, um diese anzuwenden und beizubehalten. Deutlich wird, das die Wirtschaft nur dann wächst, wenn sich die Menschen verschulden. Ein System, das aufrecht erhalten wird, koste es, was es wolle. Doch möglicherweise steht es schon kurz vor dem Aus?

  • Persischstunden Details »

    Gilles wird 1942 von der SS verhaftet und zusammen mit anderen Juden zur Hinrichtung nach Deutschland gebracht. Er entgeht diesem grausamen Schicksal nur, weil er schwört kein Jude, sondern Perser zu sein. Die Lüge rettet ihm zunächst das Leben. Doch als er einem Koch Persischunterricht geben soll, droht sein Schwindel aufzufliegen. Gilles muss eine Sprache erfinden, die er als Persisch ausgeben kann, sonst zahlt er für seine Lüge mit dem Leben.

  • Schwesterlein Details »

    Lisa hat ihren Zwillingsbruder Svenin Berlin zurückgelassen. Darunter leidet sie besonders, seit sie weiß, dass er an Leukämie erkrankt ist. Er war Schauspieler, sie Autorin. Beide haben ihre Sternstunden gehabt. Sie gab ihren Beruf auf und ging mit ihrem Mann in die Schweiz. Doch nun dreht sich Lisas Leben nur noch um Sven. Sie will ihm wieder zurück auf die Bühne helfen. Lisas Ehemann geht das zu weit. Eine Entscheidung muss her.

  • The Booksellers - Aus Liebe zum Buch Details »

    Die Dokumentation gibt Einblicke in den Handel mit alten und seltenen Büchern in New York. In Interviews mit den wichtigsten Händlern der Branche, prominenten Sammlern und Schriftstellern feiert der Film die Buchkultur. Gleichzeitig liefert er Denkanstöße zur Zukunft des Buches und wirft einen Blick auf die Folgen der Digitalisierung für den Buchhandel. Der Niedergang von Geschäften, die mit für seltenen Bücher handeln, scheint unausweichlich.

  • Und morgen die ganze Welt Details »

    Die 20-jährige Luisa hat gerade ihr Jurastudium begonnen. Der Rechtsruck innerhalb der Gesellschaft bereitet ihr Sorgen. Sie schließt sich mit Freunden zusammen, um sich gegen die neue Rechte zu positionieren und etwas zu verändern. Im engagierten Kampf gegen populistische Parteien trifft Luisa auf Alfa und Lenor. Beide leisten gewaltsamen Widerstand und Luisa muss sich entscheiden, wie weit sie gehen kann und will.

  • Winterreise Details »

    Martin Goldsmith wuchs in den USA auf. Von seinen Eltern wusste er, dass sie in Deutschland lebten, als Juden flüchten mussten und den Rest ihrer Verwandtschaft im Zweiten Weltkrieg verloren. Erst nach dem Tod seiner Mutter wagt er es, Gespräche über die Vergangenheit seiner Eltern mit seinem Vater zu führen. Bei diesen Gesprächen erfährt Martin vieles über seine Wurzeln und nähert sich seinen Vater an.



Kinofilme in
Stuttgart & Region







© Zeitungsverlag Waiblingen
 
 
 

Top