Das Schweigende Klassenzimmer

1956 erschüttert der Volksaufstand in Ungarn die Welt - bis auf die DDR. In West-Berlin sehen einige DDR-Abiturienten Bilder von den Unruhen, die vom Sowjet-Militär brutal niedergeschlagen werden. Sie initiieren eine Schweigeminute in der Schule - als Geste der Solidarität mit den Unterdrückten. Diese politische Geste bleibt nicht ohne Folgen. Der sozialistische Staat setzt daraufhin alles daran, die Schüler an den Pranger zu stellen.

Historiendrama, Deutschland 2017, 111 Min.
Mitwirkende: Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Anna Lena Klenke

Läuft in diesen Kinos

Göppingen - Staufen-Center »

Alle Filme in diesem Kino »
Do
08.11.
20:00

 

Alle Kinofilme




Kinofilme






© Zeitungsverlag Waiblingen
 
 
 

Top