Cinema

Königstr. 22, 70173 Stuttgart - Webseite »

  • 3 Tage in Quiberon Details »

    1981 ist Romy Schneider erfolgreich, aber psychisch am Ende. Im bretonischen Quiberon will sie sich erholen. Widerwillig führt sie ein Interview mit dem deutschen Reporter Michael Jürgs. Zwei starke Charaktere stehen sich hier gegenüber. Volle drei Tage verbringen die beiden miteinander. Die Künstlerin, die am Abgrund steht, fasziniert den Reporter und zieht ihn in ihren Bann.

  • Eleanor & Colette Details »

    Eleanor Riese wird sich mit dem US-Gesundheitssystem anlegen. Sie ist an paranoider Schizophrenie erkrankt, darf aber über ihre Medikation nicht selbst bestimmen. Dabei setzen ihr die Nebenwirkungen der Medikamente zu. Sie nimmt sich die Anwältin Colette Hughes und zieht vor Gericht. Die beiden Frauen schaffen es, den Fall bis vor das oberste Gericht zu bringen. Das Verfahren schweißt die beiden gegensätzlichen Charaktere auch privat zusammen.

  • Isle of Dogs - Ataris Reise Details »

    Im Japan der Zukunft ist das Leben hart. Der kleine Atari hatte als einzigen Freund seinen Hund Spots. Wegen der grassierenden Hundegrippe ist der allerdings auf eine Insel in Quarantäne. Atari macht sich auf die Suche nach dem Vierbeiner. Dabei trifft er auf anderen streunende Hunde. Zusammen müssen sie die allgegenwärtigen Behörden überlisten, um unbemerkt auf die abgeschirmte Insel zu gelangen. Werden sie den armen Spots finden?

  • Isle of Dogs - Ataris Reise (OV) Details »

    Im Japan der Zukunft ist das Leben hart. Der kleine Atari hatte als einzigen Freund seinen Hund Spots. Wegen der grassierenden Hundegrippe ist der allerdings auf eine Insel in Quarantäne. Atari macht sich auf die Suche nach dem Vierbeiner. Dabei trifft er auf anderen streunende Hunde. Zusammen müssen sie die allgegenwärtigen Behörden überlisten, um unbemerkt auf die abgeschirmte Insel zu gelangen. Werden sie den armen Spots finden?

  • Lady Bird Details »

    Mit siebzehn hat man als Mädchen nicht gut lachen. Besonders, wenn man gerne in New York wäre, aber in Kalifornien lebt. Christine McPherson nennt sich kurzerhand um in "Lady Bird" und geht in den Clinch mit ihrer katholischen Schule, ihren provinziellen Freundinnen - und ihrer Mutter. Und der erste Sex ist auch nicht so toll, wie sie gedacht hat. Doch "Lady Bird" will mehr vom Leben und ist bereit, es sich zu nehmen - koste es, was es wolle.



Kinofilme






© Zeitungsverlag Waiblingen
 
 
 

Top